Feng Shui im Wohnzimmer

Feng Shui im Wohnzimmer

Feng Shui ist die Lehre des harmonischen Zusammenlebens mit der Umwelt. Vom Taoismus abgeleitet lässt sich diese Wissenschaft in jedem Lebensbereich anwenden und gehört in China zum täglichen Leben. Feng Shui lehrt die Verbindung aller Elemente in der Natur und den daraus folgenden Wandel. Grundlage für diese Prozesse ist die Urkraft - auch Chi genannt.

Bestimmten Aktivitäten wie Wohnen, Schlafen und Kochen werden innerhalb der Wohnung harmonierendeHimmelsrichtungen zugeordnet. Mit dem Wissen um die fünf Elemente Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall ergeben sich auch für Einrichtungsgegenstände bestimmte Standorte oder Materialzusammensetzungen, die als harmonisierend gelten. Mit Hilfe des Bagua, einer Art Kompass mitneun festgelegten Lebensbereichen, kann die vorteilhafteste Lage und Anordnung der Zimmer bestimmtwerden.

Wer sein Wohnzimmer aufwerten möchte, sollte einen südlich gelegenen Raum wählen und diesen hellund freundlich gestalten. Fenster und Tür sollten sich nach Möglichkeit nicht in einer Liniebe finden. Abhilfe können Pflanzen oder Kleinstmöbel schaffen, die durch einen Standort innerhalb dieser Geraden den Energiefluss positiv umleiten. Sitzmöbel werden so aufgestellt, dass sie mit der Rückenlehne zur Wand zeigen. Möbelstücke mit scharfen Kanten oder Ecken wirken wie Pfeile, die den harmonischen Energiefluss im Haus unterbrechen und stören. Abgerundete Formen und Fächer, die hinter Schranktüren verborgen sind, eignen sich dagegen perfekt für die Einrichtung. Zusätzlich sorgen Pflanzen, Aquarien und Glückssymbole für die Steigerung der Wohlstandsenergien.

Es braucht oft nur wenige Handgriffe, um das Wohnen harmonischer zu gestalten. Farbliche Akzente anden richtigen Stellen, perfekte Standorte für die Möbel sowie Licht und Ordnung schaffen eine sichtbar neue Lebensqualität.

Unsere Umfrage der Woche

Was wird Ihr nächster Urlaub?