Gesund schlafen – Die neuen Programme für den Urlaub

Gesund schlafen – Die neuen Programme für den Urlaub

Fast ein Drittel seines Lebens verschläft der Mensch. Nachts erholt sich der Körper von den Strapazen des Tages, in dieser Phase findet die lebenswichtige körperliche und geistige Regeneration statt.

Nur wer vollständig zur Ruhe kommt, ist auch am nächsten Tag wieder leistungsfähig. Für Menschen mit Schlafproblemen bieten jetzt viele Hotels spezielle Programme von Power Sleeping bis zu ganzheitlicher Schlaf-Therapie. Wir stellen die neusten Programme der Urlaubshotels vor.

Guter Schlaf ist wichtig für die Gesundheit und sollte gerade im Urlaub nicht zu kurz kommen. Doch wer im Hotel nächtigt, muss sich erst auf das neue Bett einstellen, oftmals ist die Matratze zu weich oder das Kissen zu groß. Deshalb lässt das Grand Hotel Zell am See seinen Gäste die Wahl: Das Relaxmenü bietet Kissen und Bettdecken à la carte. Dinkelkissen sind wohltuend bei Muskelverspannung und Kopfschmerzen, Hirsespreu unterstützt die Kopf- und Halswirbelsäule. Sogar eine Wärmflasche bringt das Hotelteam den Gästen aufs Zimmer. Einen Schritt weiter geht Reiter's Posthotel in Achenkirch: Das Wellness-Hotel hat Power Sleeping Rooms mit den bioenergetischen Schlafsystemen des Vorarlberger Spezialisten Samina eingerichtet. Der Lamellenrost aus Eschenholz gleicht die nächtlichen Bewegungen des Körpers aus und unterstützt die Regeneration von Wirbelsäule und Bandscheiben. Die Matratzenauflage aus Naturkautschuk sorgt für gute Durchblutung und angenehmes Bettklima. Eine spezielle Erdungsauflage fördert die Regeneration, der Körper wird durch Magnetfelder entstresst und vor Elektrosmog geschützt. 

Mehr als zehn Prozent der Deutschen leiden unter behandlungsbedürftigen Schlafstörungen, teilt die Bundesärztekammer mit. Die Gründe für Schlafstörungen sind vielfältig: Seelische Probleme können ebenso die Ursache sein wie unregelmäßige Schlafenszeiten oder Überreizungen durch zu harte Arbeit oder übermäßigen Alkoholgenuss. Das Healing Resort Kamalaya im Süden der thailändischen Insel Koh Samui verfolgt genau vor diesem Hintergrund einen ganzheitlichen Ansatz und betreut jeden Gast individuell. Urlauber lernen inmitten einer naturbelassenen Umgebung wieder richtig zu schlafen. Experten helfen, einen gesunden Schlafzyklus zu erlernen und geben Ernährungsberatung, heilsame Anwendungen lösen Spannungen und fördern den erholsamen Schlaf unter Palmen.

Wer nachts gut schläft, ist am nächsten Tag nicht nur fit, sondern sieht auch besser aus. Während die Haut tagsüber gegen äußere Belastungen kämpft, findet in der Nacht die Reparatur statt – denn Hormone sorgen jetzt für bis zu zehnfach schnellere Zellteilung. Grund genug auch für Spa-Hotels, umfangreiche Schlafprogramme mit Gesichtsbehandlungen, Massagen oder Anti-Aging Treatments zu kombinieren. Die Best Wellness Hotels in Österreich und Südtirol haben den bekannten Schlafpsychologen Günther Amann-Jennson für sich gewinnen können und bieten „Wellness im Schlaf“.

Studien zeigen, dass zu wenig Schlaf sogar das Risiko von Krankheiten fördern kann. Die Spanne reicht von Bluthochdruck bis Kopfschmerzen, auch Herzkrankheiten oder Übergewicht können langfristige Folgen sein. Wer ernste Schlafprobleme hat, kann sich jetzt im Urlaub untersuchen lassen. In der Sha Wellness Clinic an der spanischen Costa Blanca wurde eine Schlaf-Therapie entwickelt, die westliche Methoden wie umfassende Schlafuntersuchungen mit Akupunktur und östlicher Kräuterkunde kombiniert. Neben der ärztlichen Behandlung und Beratung gehören auch Massagen und Entspannungstechniken wie Yoga oder Tai-Chi zum Schlafprogramm. Ein persönlicher Gesundheitsplan für die Zeit nach dem Aufenthalt soll den gesunden Schlaf auch zu Hause sichern.

 

Unsere Umfrage der Woche

Was wird Ihr nächster Urlaub?