Busreisen – Die beliebtesten Tagestouren

Busreisen – Die beliebtesten Tagestouren

Wer in wenigen Stunden viel erleben möchte, bucht einen Tagesausflug mit dem Bus. Die Reiseveranstalter haben Shopping-Touren ins Outlet, Naturerlebnisse in der näheren Umgebung oder sogar Städtereisen nach London und Paris im Angebot. Wir zeigen, welche Ziele an einem Tag mit dem Bus erreicht werden können und wo das interessanteste Programm wartet.

Der beliebteste Kurztrip führt in die deutsche Hauptstadt, um für wenig Geld einmal schnell „Berliner Luft“ zu schnuppern. Oft starten die Busse schon kurz nach Mitternacht und erreichen die Metropole bereits am frühen Morgen. Auf eigene Faust erkunden die Kurzreisenden die Shoppingmeilen von Kurfürstendamm bis Friedrichstraße oder besuchen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder den Berliner Dom. Zahlreiche Museen und Galerien lohnen einen Besuch, bei gutem Wetter bietet sich eine Erkundungstour per Schiff auf der Spree an. Erst am späten Abend geht es zurück in die Heimat. Außerhalb Deutschlands ist Paris ein gefragtes Kurzreiseziel: Eineinhalbtägige Touren starten am Vorabend an die Seine und enden am übernächsten Tag frühmorgens. So bleibt den Ausflüglern ein ganzer Tag in Paris für Shopping oder Sightseeing – und das oftmals bereits ab 70 Euro! Zu Fuß geht es über den berühmten Champs-Élysées entlang der schicken Luxusboutiquen, vom Eiffelturm bietet sich ein guter Überblick über die Millionenmetropole. Genug Zeit ist auch für einen Abstecher zur Notre Dame oder zum Louvre, abends lockt das Künstlerviertel Montmartre. 

Insbesondere für Familien fahren die Veranstalter am frühen Morgen an der französischen Hauptstadt vorbei zum Disneyland. Nach einem ganzen Tag im Themenpark oder den Walt Disney Studios geht es zu einem kurzen Bummel im abendlichen Paris mit Rückkehr am nächsten Morgen. Zur günstigen Fahrt ab 50 Euro kommen jedoch noch Eintrittsgelder um 60 Euro pro Person. Günstiger und entspannter sind Tagestouren in deutsche Freizeitparks, besonders beliebt sind das Phantasialand bei Brühl und der Europapark Rust. Wer ausgiebig shoppen möchte, bucht einen Tagesausflug ins Outlet-Center. Touren führen zum Einkaufsbummel nach Metzingen oder in die Stuttgarter City. Auch Basel haben die Anbieter der Region im Programm. Wochenmarkt-Bummler haben die Qual der Wahl: Der größte Wochenmarkt Oberitaliens findet am Lago di Como statt, die Busse fahren auch nach Luino oder Cannobio am Lago Maggiore.

Busse steuern für einen Tag jedoch auch weiter entfernte Ziele an. Für eine Tour nach London braucht man sich am Vorabend gar nicht aufs Ohr legen: Um kurz nach Mitternacht startet der Tagesausflug Richtung Calais an der französischen Küste. Mit dem Fährschiff überqueren die Busse den Ärmelkanal nach Dover, einige Anbieter nutzen den Eurotunnel und fahren von dort weiter in die britische Hauptstadt. Auf eigene Faust geht es zu den Highlights der Metropole von Big Ben über Westminster Abbey bis zum Piccadilly Circus, erst am späten Abend beginnt die Rückfahrt. Neben weiteren Städtereisen nach Mailand, Brüssel oder Antwerpen haben die Veranstalter auch Ausflüge zu Naturschönheiten oder Sehenswertem in der näheren Umgebung im Programm. Eine landschaftlich schöne Tagesfahrt führt in die Vogesen mit Vesperzeit in einer Ferme-Auberge, zu Deutschlands größter Open-Air Blumenschau führt die eintägige Reise zur Chrysanthema Lahr.

 Zur Weihnachtszeit stehen Tagesfahrten zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten der Region ganz oben auf dem Programm der Busreiseanbieter. Schnell ist Tübingen mit seinem Weihnachtsmarkt und Schokoladenfestival Chocolart erreicht, auch Colmar und Straßburg locken mit romantischen Märkten.    Deutlich länger ist die Anreise zum Striezelmarkt nach Dresden. Bereits um Mitternacht beginnt die Reise zum Dresdner Stollen, der seit jeher in der Adventszeit rund um die Frauenkirche verkauft wird. Auch die klassischen Tagesziele wie Hamburg, Heidelberg oder Berlin werden in der Vorweihnachtszeit angefahren.  

Unsere Umfrage der Woche

Was wird Ihr nächster Urlaub?